Aktuelle Zeit: Mo 22. Okt 2018, 18:35

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Darksiders 2 Test
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2012, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Nov 2010, 22:49
Beiträge: 278
Wohnort: Tirol
Darksiders 2 Test

Um hohe Spielverkäufe zu erzielen lässt sich die Industrie so einiges Einfallen. Für EA liegt die Zukunft im Free to play Modell, Ubisoft investiert deutlich mehr Zeit in den Kopierschutz als in das Spiel und der Rest wirft mit kostenpflichtigen DLC's um sich. Dabei werden die Firmen immer unverschämter, letztes negatives Beispiel ist da wohl EA/Biowares relase DLC zu Mass Effect 3.

Auf ein ganz anderes Pferd setz Virgil mit Darksiders 2- nämlich auf Qualität! Darksiders 2 legt gegenüber dem schon ohnehin guten Vorgänger nicht nur eine sondern gleich 3 Schippen drauf.

Die Spiellänge ist mit gut 25 Stunden für ein Fantasy Action Adventure mehr als Ordentlich. Ihr dürft in 4 großen grafisch völlig unterschiedlichen Abschnitten wüten. In diesen Abschnitten gilt es eine Reihe von Dungeons zu bewältigen. Das besondere an den Dungeons ist das sie voll mit logischen Rätseln sind. Diese sind nie unfair oder willkürlich sondern machen richtig Sinn. Die Schlösser, Tempel und Dungeans sind oftmals ziemlich verschachtelt aber niemals unübersichtlich. Sollte man wirklich den Weg nicht mehr finden habt ihr einen Vogel als Begleiter mit der euch den Weg zeigt. Dabei verhält er sich immer unauffällig. Es gibt unzählige Dungeons und das wirklich tolle ist das sie niemals nach demselben Muster ablaufen. Müsst ihr am Anfang schiebe und Druckplattenrätsel lösen bekommt ihr Später einen Greifarm dann 2 Geister die ihr befehligen dürft. Im Prinzip verändern sich die Quests immer. Jeder Tempel hat einen neuen Schwerpunkt. Irgendwann bekommt ihr sogar eine Portalkanone mit der ihr euch durch den wirklich gelungenen Elfentempel beamen dürft. Für Abwechslung ist also gesorgt.

Tod der Hauptcharakter des Spiels klettert flink und Elegant durch die Welt. Befehle werden sofort umgesetzt und die Steuerung funktioniert prächtig. Ich würde DS2 aber auf jeden Fall mit gamepad spielen da das Spiel eigentlich auf Konsolen zugeschnitten ist.
Die Grafik ist in einem zeitlosen Comicstyle gehalten. Dieser ist sehr gelungen und täuscht sehr gut über die manchmal vorhandene mangelnde Polygonarmut hinweg. Im Menü lässt sich nur Vsync und die Auflösung einstellen. Wobei Vsync trotzdem nicht funktioniert. Nvidia Besitzer müssen Vsync, Anisotropische Filterung und FXAA Antialising direkt über den Treiber erzwingen. Wie es bei ATI ist weiß ich nicht aber ich denke, dass sich die Radeon Besitzer schon zu helfen wissen :)
Sound und Story sind erste Sahne wobei es bei der Story ein wenig dauert bis sie Fahrt auf nimmt. Jedoch ist das jetzt nicht unbedingt ein negativer Punkt, vielmehr bekommt man die Möglichkeit in diese große Spielwelt einzutauchen.

Das Rüstung und Level System ist relativ simpel aber genial. So könnt ihr an einem Skillbaum Punkte verteilen. Entweder ihr spielt Tank und investiert in neue Schlagkombos oder ihr investiert in Magie. Dort könnt ihr dan Dämonen beschwören und deren Fähigkeiten weiter ausbauen. Je nach Spielweise ( die jederzeit umgeskillt werden kann ) müsst ihr auch eure Rüstungen wählen. Jede Rüstungen hat bestimmte Vorteile aber auch Nachteile. Das sieht dann zB so aus dass ein Rüstungs teil folgende Boni und Mali hat: Verteidigung +20, Stärke - 15, Magie -5, kritische Treffer +10%........usw. Für die Waffen gilt ein ähnliches Boni/Mali System.
Ein weiteres Highlight sind die Boss Fightes. Einfach hingehen und draufhauen ist nicht. Jeder Boss ist nur mit einer speziellen Taktik zu schlagen. ( Ich persönlich fand aber im ersten Teil die Bossfightes anspruchsvoller) Ein Großteil der NPC die man während des Spiels trifft haben nicht so viel Charisma wie jene vom ersten Teil. Das ist aber Gejammer auf hohem Niveau
Mann sollte bevor man DS 2 spielt den ersten Teil zocken. Erstens da man die Vorgeschichte erfährt und zweitens da der zweite Teil um einiges Besser ist :)

+ Spielwelt und Länge
+Story, Atmosphäre und Sound
+Gameplay, Bossfights
+viele verschiedene coole dungeons und Rätsel
+zeitloser gutaussehender comic look

- wenig Grafikoptionen, (Graka läuft immer mit 100% )normale Gegner nur Kanonenfutter, NPCS leider ein wenig blass, teilweise hohe Polygonarmut, Tastatureinstellungen umständlich zu finden, Menü ein wenig überladen und Fummelig (zumindest bei der joypad Steuerung)

Fazit: Virgil games legt die Latte für einen möglichen Nachfolger verdammt hoch. Alle die mit diesem Fantasy Adventure Setting etwas Anfangen können, können sich DS2 bedenkenlos hohlen- Auch zum Vollpreis


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

SD_SinDramas v2.0.1 desgined by SinDramas.com