Aktuelle Zeit: Di 14. Aug 2018, 10:57

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2011, 07:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Feb 2009, 09:00
Beiträge: 4703
Bilder: 20
Wohnort: Karlsruhe
So dann sammel ich mal was ich so finde:

http://www.tomshardware.com/forum/265878-30-hyper-transport-sync-flood-error-problem-continues
Lösung hier: CnQ ausgeschalten und Speicher auf 2.1V gehoben

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=366981&page=4
Viele verschiedene Ansätze, teils hat neues Bios was gebracht teils Firewire im Bios ausschalten

http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=90526
Zitat:
Advanced Chipset Features -> MCP55 (SB) to AM2 (CPU) Freq Auto auf "Disabled" stellen.
Unter der Option MCP55 (SB) to AM2 (CPU) Freqency kann man dann zwischen 200, 400, 600, 800 oder 1000 MHz den HT-Takt auswählen. Hier bitte 800MHz einstellen.
Wobei der Kollege dann 1000 eingestellt hat und das Problem war weg

Was ich auch noch gelesen habe: RAM-Bausteine verschiedener Hersteller sollte man mal lieber lassen und: Sind die Bausteine vielleicht nicht kompatibel mit dem MoBo?

Und alles was "Auto-Overclock" ist ausschalten.

Man liest auch dass oft MoBos getauscht wurden.

"Advanced Clock Calibration" auf Off schalten.


Was hast du denn für Komponenten (speziell Mobo wäre interessant). Ich sehe bei mehreren Herstellern in den Forem einige Beiträge zu dem Problem

_________________
- compiler sind wie franzosen.. schnauzen einen immer nur an, wenn man ihre sprache nich perfekt spricht


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2011, 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Okt 2009, 10:45
Beiträge: 542
Bilder: 17
Wohnort: Seoul
Zitat:
So dann sammel ich mal was ich so finde:

http://www.tomshardware.com/forum/265878-30-hyper-transport-sync-flood-error-problem-continues
Lösung hier: CnQ ausgeschalten und Speicher auf 2.1V gehoben

CnQ aus hatte ich mal probiert, hatte nichts gebracht, das mit dem Speicher hatte ich nicht probiert
Zitat:
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=366981&page=4
Viele verschiedene Ansätze, teils hat neues Bios was gebracht teils Firewire im Bios ausschalten


noch nicht getestet

Zitat:
http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=90526
Zitat:
Advanced Chipset Features -> MCP55 (SB) to AM2 (CPU) Freq Auto auf "Disabled" stellen.
Unter der Option MCP55 (SB) to AM2 (CPU) Freqency kann man dann zwischen 200, 400, 600, 800 oder 1000 MHz den HT-Takt auswählen. Hier bitte 800MHz einstellen.
Wobei der Kollege dann 1000 eingestellt hat und das Problem war weg


noch nicht getestet

Zitat:
Was ich auch noch gelesen habe: RAM-Bausteine verschiedener Hersteller sollte man mal lieber lassen und: Sind die Bausteine vielleicht nicht kompatibel mit dem MoBo?

Beide Riegel vom selben Hersteller
Zitat:
Und alles was "Auto-Overclock" ist ausschalten.


Das hab ich aus

Zitat:
Man liest auch dass oft MoBos getauscht wurden.

hab meins jetzt nen jahr oder so drinne
Zitat:
"Advanced Clock Calibration" auf Off schalten.

kann ich nichts zu sagen atm
Zitat:
Was hast du denn für Komponenten (speziell Mobo wäre interessant). Ich sehe bei mehreren Herstellern in den Forem einige Beiträge zu dem Problem


Mobo
MSI 785GTM-E45
CPU
Phenom II X4 965
Ram
4 Gig
HDD
1TB Samsung Sata
Sound
Onboard Realtek
Graka
Radeon HD 4850 (afaik, deine alte halt :D )

BTW hab ich heute mal komplett Windows neu installiert.

Danke Sillium für diesen Hilfsthread :)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2011, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Feb 2009, 09:00
Beiträge: 4703
Bilder: 20
Wohnort: Karlsruhe
http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=94161
-C1E abschalten im BIOS

Zitat:
so, seit freitag läuft das board/rechner stabil. hatte am freitag nur einen fehler zwecks viaaduio.exe, da bin ich aber grad am schaun ob es evtl andere treiber gibt.
habe den rechner von der steckerleiste in eine separate haussteckdose umgestöpselt wake on lan y os, aps deaktiviert im bios eingestellt. seitdem, bis auf diesen viaaudio fehler keine propleme mehr.
von evga wurde mir gesagt das der betrieb in einer steckdosenleiste durchaus zu meinen proplemen führen kann, da nicht jedes netzteil spannungsschwankungen verkraftet. da meine steckdosenleiste über ein ca 5m verlängerungskabel mit einer haussteckdose verbunden war, traten wohl stromschwankungen auf die mein nt nicht so gut ausgleichen konnte.
seitdem der rechner nun separat eine haussteckdose für sich hat, lauft alles.
dennoch habe ich eine frage.
momentan habe ich nur den geforce grafikkartentreiber installiert und keinerlei chipsatztreiber von amd.(gäbe sb treiber mit northbridge und usb filtertreiber, oder halt ccc komplett)
ist es nötig chipsatztreiber zu installieren? ich betreibe nur eine geforcegrafikkarte im pci-e und nutze den onboardsound des viasoundchips. ich benutze auch kein raidsstem, da ich nur eine 500gb hd drin habe und ein dvd laufwerk

http://forum-de.msi.com/index.php?page=Thread&postID=778272&highlight=sync+flood#post778272

Zitat:
Problem gelöst! Zumindest läuft alles wieder butterweich gleich nach dem ersten Versuch! habe heute morgen den MSI support angeschrieben, die Antwort Speicher problem, ich habe dann nur den ersten DMM besteckt und im Bios die Timings von Hand eingestellt. Die timings habe ich von der Produktinfo von Kingston waren 9,9,9. dann gestartet und er startete sofort problemlos. Anwendung lief auch. Anschließend habe ich die 3 restlichen Riegel nachgesteckt und es funzt! wir werden sehen wie lange!

http://forum-de.msi.com/index.php?page=Thread&postID=770868&highlight=sync+flood#post770868


Hier das MSI-Forum: http://forum-de.msi.com/index.php?page=Index

_________________
- compiler sind wie franzosen.. schnauzen einen immer nur an, wenn man ihre sprache nich perfekt spricht


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2011, 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Okt 2009, 10:45
Beiträge: 542
Bilder: 17
Wohnort: Seoul
C1E war abgeschalten,
ich lad grade mal TF2 neu runter und guck mal ob die Neuinstallation was gebracht hat, sonst guck ich mal weiter.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2011, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Feb 2009, 09:00
Beiträge: 4703
Bilder: 20
Wohnort: Karlsruhe
So was ich gelesen habe ist es eher kein Software/Treiberproblem.

_________________
- compiler sind wie franzosen.. schnauzen einen immer nur an, wenn man ihre sprache nich perfekt spricht


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2011, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Okt 2009, 10:45
Beiträge: 542
Bilder: 17
Wohnort: Seoul
TF2 ist grade wieder verreckt, jetzt probier ich mal die sachen da durch, ob irgendwas hilft.

Bei deinen MSI Forenlinks bekoimm ich immer ein
"Sie haben einen ungültigen oder nicht mehr gültigen Link aufgerufen."

Zitat:
Advanced Chipset Features -> MCP55 (SB) to AM2 (CPU) Freq Auto auf "Disabled" stellen.
Unter der Option MCP55 (SB) to AM2 (CPU) Freqency kann man dann zwischen 200, 400, 600, 800 oder 1000 MHz den HT-Takt auswählen. Hier bitte 800MHz einstellen.


Hab ich bei mir net gefunden

Zitat:
"Advanced Clock Calibration" auf Off schalten.

war aus

Hab grade nochmal die Cmos Batterie raus genommen und nachher dann in nen Bios einstellungen nochmal CnQ ausgemacht und die da auf 210V gestellt.

Die Frage ist nur, warum Games wie TF2 und L4D2 abrauchen, aber Dawn of War2 z.B. keine Probleme machen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2011, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Okt 2009, 10:45
Beiträge: 542
Bilder: 17
Wohnort: Seoul
Nach knapp 2 Stunden tf2 abgeschmiert, danach auch mehr mals noch hinterher. Aber halt nur bei TF2

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2011, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Feb 2009, 20:22
Beiträge: 1932
Bilder: 15
Wohnort: Lichtenfels-Sachsenberg
Ich glaub wir sollten mal deine BIOS einstellungen durchgehen und ganz systematisch von vorne anfangen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2011, 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Okt 2009, 10:45
Beiträge: 542
Bilder: 17
Wohnort: Seoul
Bin mit Thorn mal durch die Einstellungen gegangen, hat leider nicht das Problem gelöst.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 8. Jul 2011, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Okt 2009, 10:45
Beiträge: 542
Bilder: 17
Wohnort: Seoul
Heute zusätzlich mal ein Ticket an MSI geschrieben

Code:
Vielen Dank für Ihre Anfrage
 Die folgenden Informationen wurden per E-Mail an den technischen Support der MSI Technology GmbH weitergeleitet.
 Sie erhalten in Kürze eine automatische Bestätigungs E-Mail mit der Ticketnummer zu Ihrer Anfrage. Sollte diese
 innerhalb von 24 Stunden nicht bei Ihnen ankommen, senden Sie uns bitte eine erneute Anfrage über diese Formular zu.
 Bitte drucken bzw. speichern Sie diese Seite für Ihre Unterlagen.
Sie erhalten innerhalb von 3 Werktagen (max.5 Werktagen) eine Antwort auf Ihre Anfrage

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

SD_SinDramas v2.0.1 desgined by SinDramas.com